Die Sonne stellt Energie im Überfluss zur Verfügung. Stündlich strahlt jeder Quadratmeter der Sonne den Energiegehalt von ca. 6.200 Litern Heizöl ab.

Und die Sonne ist riesengroß!

Trotz der großen Distanz von 150.000.000 Kilometern entspricht eine Stunde Sonneneinstrahlung auf den Erdball dem jährlichen Energieverbrauch der gesamten Menschheit.

Nutzenergie

Ein Teil der Strahlung erwärmt die Erdatmosphäre und reguliert die mittlere Temperatur auf recht komfortable 15°C. Am Erdboden beträgt die Strahlungsleistung der Sonne immerhin noch maximal 1.000 Watt pro Quadratmeter, gleichgültig in welcher Region.

In Norddeutschland trifft so jährlich auf jeden Quadratmeter eine Energiemenge, die 100 Litern Heizöl entspricht. Ein Baugrundstück mit 500 Quadratmetern ist insofern eine potentielle Ölquelle, mit einer Ergiebigkeit von 50.000 Litern jährlich.

Nutzflächen

Eine solare Nutzfläche hier bei uns im Norden erzielt die besten Energiegewinne durch 30 Grad Neigung und Südausrichtung. Abweichungen mindern die Erträge nur gering. Ein Südwest-Dach mit einer Neigung von 50 Grad braucht als Ausgleich nur 10% mehr Solarfläche.

Fast jede Dachfläche ist also sinnvoll zu nutzen.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen